Medizinische Gründe für den Verlust des Gedächtnisses

Gedächtnisverlust ist üblich, wenn wir älter werden. Vergessen, wo Sie die Autoschlüssel setzen, benötigen ein paar Minuten, um herauszufinden, was Sie tun und länger daran zu erinnern, dass die Namen sind alle normalen Speicherprobleme, die auftreten, wenn wir älter werden. Menschen wissen, sie werden immer mehr vergesslich und Zulagen, aber immer noch voller Leben. Medizinische Gründe für den Verlust des Gedächtnisses sind mehr schädlich für Gesundheit und Wohlbefinden als normalen altersbedingten Gedächtnisverlust. Wer leidet an Gedächtnisverlust im Zusammenhang mit einer Erkrankung möglicherweise gar nicht auf ein Problem aufmerksam. Steuerung von medizinischen Bedingungen und Gesunderhaltung sind von größter Bedeutung, das Gehirn aktiv und in der Lage zu halten.

Medizinische Bedingungen, Gedächtnisverlust führen

Die folgenden medizinischen Bedingungen sind Gedächtnisverlust zugeordnet.

Alzheimer-KrankheitHoher BlutdruckDiabetesHypothyreoseDepressionDehydrierungFibromyalgieVitamin B-Mangel

Symptome und Ursachen

Alzheimer-Krankheit ist eine der verheerendsten medizinische Gründe für Gedächtnisverlust. Sind einige der Symptome Alzheimers-Patienten haben Schwierigkeiten, die häufig vorkommende Wörter erinnern, wenn wir sprechen, Vernachlässigung der Artikel des täglichen Bedarfs, zu vergessen wie Sie vertraute Orte zu erreichen, beim Autofahren und Stimmungsschwankungen.

Hoher Blutdruck führt zu Arterienverkalkung. Dies führt zu Kreislaufproblemen, weil der Blutfluss behindert wird. Eingeschränkte Blutfluss zum Gehirn kann zu Schlaganfall und Gedächtnis-Verlust führen.

Diabetes führt zu Gedächtnisverlust durch Zirkulation Probleme im Zusammenhang mit Neuropathie, zusammen mit der Überproduktion von Cortisol im Körper verursachen. Cortisol ist ein Stress-Hormon, das im Laufe der Zeit zu Gedächtnisverlust führen wird.

Hypothyreose ist ein Zustand, in dem keine Schilddrüse genügend Hormone produziert. Kognitiver Beeinträchtigung ist ein häufiges Symptom mit Hypothyreose. Die Schilddrüse steuert Stoffwechsel. Probleme mit Schilddrüsenhormon-Produktion beeinflussen daher jeden Aspekt des Körpers, einschließlich des Speichers. Darüber hinaus entsteht durch unzureichende T4-Hormon-Produktion Demenz, eine Form von Gedächtnisverlust.

Depression beeinflusst die Neurotransmitter im Gehirn führt zu Gedächtnisverlust.

Dehydratation führt zu Verwirrung. Es kann auch zu Speicherproblemen führen, Medikamente nehmen Sie im Blut konzentriert werden verursacht durch.

Fibromyalgie-Patienten leiden unter Gedächtnisverlust durch Mangel an Schlaf und anhaltender Schmerz verursacht. Diese haben eine Abgabe auf das Gehirn zu kognitiven Problemen.

Vitamin B12 schützt die roten Blutkörperchen und Nervenzellen. Eine Person, die einen Mangel an Vitamin B12 wird Gedächtnisverlust leiden, wenn die Zellen des Gehirns beraubt zu werden.

Überlegungen zur

Andere Bedingungen können Gedächtnisverlust verursachen. Krebs und Krebs-Behandlungen, AIDS, niedriges gutes Cholesterin und Alkoholismus sind einige weitere Gründe für den Verlust des Gedächtnisses. Hirntumoren, Lyme-Borreliose und Kopftrauma können auch zu Gedächtnisverlust führen.

Warnungen

Einige Medikamente können Gedächtnisverlust verursachen. Barbiturate, Benzodiazepine, allgemeine Anästhesie, Xanax und Wellbutrin sind nur einige der langen Liste von Drogen Gedächtnisverlust zugeordnet. Siehe "Weitere Ressourcen" für einen Link auf eine Liste der Medikamente, Verlust des Gedächtnisses zugeordnet.

Prevention-Lösung

Es gibt Möglichkeiten, sich selbst zu helfen, wenn Sie unter Gedächtnisverlust infolge einer Erkrankung leiden. Überprüfen Sie immer mit Ihrem Arzt zuerst für Beratung, jedoch. Im folgenden werden einige allgemeine gesunde Gewohnheiten/Tipps, die helfen.

Abnehmen Sie, Diabetes und hohem Blutdruck zu stabilisieren.

Essen Sie eine gesunde, Low-Fett/zuckerreduzierte Ernährung Cholesterin und Diabetes-Komplikationen zu verbessern.

Treiben Sie regelmäßig Sport. Übung wird helfen, Bluthochdruck zu senken, erhöhen das gute Cholesterin Niveaus, depressive Symptome und Blutzuckersenkung bei Diabetikern zu entlasten.

Meditation und andere Entspannungsglühen Techniken zu üben.

Nehmen Sie Medikamente wie Hypothyreose, Diabetes, Bluthochdruck und sonstigen Bedingungen verwiesen. (Sagen Sie Ihr Arzt, wenn Gedächtnisstörungen nach dem Start dieser Medikamente auftreten. Änderungen müssen in diesem Fall gemacht werden.)

Essen Sie Nahrungsmittel, die reich an Vitamin B12 und nehmen Sie Ergänzungen zu, wenn von Ihrem Arzt beraten.

Der beste Weg zur Abwehr von medizinischen Ursachen der Gedächtnisverlust ist in regelmäßigem Kontakt mit Ihrem Arzt zu bleiben, folgen seinem Rat und ein gesundes, aktives Leben.