Vorteile & Nachteile von Bio-Gemüse

Vorteile & Nachteile von Bio-Gemüse

Viele Menschen sind organische aus mehreren Gründen gehen, während andere wählen, nicht auf die zunehmende Popularität von Bio-Lebensmitteln zu umarmen. Bio-Gemüse haben Nachteile, die abgewogen werden müssen, bei Entscheidungen über den Kauf oder den Anbau von Bio-Lebensmitteln.

Kosten

Für viele Menschen ist die höheren Preise ein großer Nachteil der Bio-Gemüse und andere Bio-Lebensmittel. Biobauern haben strenge Vorschriften und wachsen in der Regel Lebensmittel in kleineren Mengen als nicht-Bio-Bauern tun, und diese Faktoren zu höheren Kosten tragen.

Lage

Obwohl die Situation verbessert hat, können Bio-Gemüse in einigen Orten, z. B. Lebensmittelgeschäfte Kleinstadt schwer zu finden sein. Menschen möglicherweise eine Distanz zum Bio-Gemüse kaufen fahren.

Zeit und Geschicklichkeit

Wachsende Bio-Gemüse in den Garten nimmt mehr Geschick, Geduld und Zeit, das ist ein Nachteil für vielbeschäftigte. Es ist einfacher zu sprühen von Pestiziden und Herbiziden als zu lernen, und natürliche Schädlingsbekämpfung und Unkraut-Steuerelement implementieren.

Gesundheitlichen Bedenken

Menschen wählen in der Regel Bio-Gemüse für den großen Vorteil dass es gibt keine Rückstände von Pestiziden oder Herbiziden. Außerdem verarbeitet auch Bio-Lebensmittel wie gefrorene Abendessen keine Konservierungsmittel oder künstliche Zusätze haben.

Landwirtschaftlichen Effekte

Nicht-biologische Landwirtschaft verwendet sehr viel kann von stickstoffhaltigen Düngemitteln und Phosphat, die tendenziell abwaschen in Wasserstraßen, verursacht unerwünschte Algen Fehlbesiedelung des Dünndarms, die schädlich für Fische und ein Ärgernis für Schwimmer und Kanuten sein.